Potsdam, das hast du gut gemacht!

Radstation im Hauptbahnhof Potsdam (© Barbara Plate)

Die vollgestellten Fahrradständer am Potsdamer Hauptbahnhof, wo man lange nach einem geeigneten Stellplatz sucht, sich vor Langfingern fürchten muss und das geliebte Rad Wind und Wetter aussetzen muss, sind für viele Fahrradfahrende pasé. In der Landeshauptstadt Potsdam wurde am Montag ein überwachtes Fahrradparkhaus mit 550 Stellplätzen eröffnet. Die Radstation ist 24 Stunden erreichbar und bietet neben der Möglichkeit sein Rad sicher und wettergeschützt abzustellen auch Reparaturservice und einen Radverleih sowie Schließfächer für Radsachen an. Eine Tageskarte ist am Ticketautomat im Eingangsbereich der Radstation erhältlich und kostet 1 Euro. Die Monatskarte für 10 Euro oder die Jahreskarte für 99 Euro ist sicherlich ein faires Angebot für viele Berufspendelnde. Die Radstation wurde mit einer Förderung des Landes Brandenburg errichtet. Na, geht doch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s