8. Rund um Südring Center

Nachdem ich mich lange mit einem Start bei einem Radrennen schwergetan habe, habe ich gestern kurzerhand (aber nicht ohne einen Schubser) alle Bedenken über Bord geworfen und relativ spontan beschlossen mein Radrennen-Debüt beim 8. „Rund um das Südring Center“-Rundstreckenrennen zu feiern. Mein erstes Radrennen überhaupt und mein erstes Rennen als Teil des BRC Endspurt Jedermann-Teams.

Beim Wettbewerb der Frauen mussten 25 ca. 1,2 km lange Runden um das Südring Center und damit 30 km absolviert werden. Um meine Premiere auf einer Rennstrecke etwas spektakulärer und dramatischer zu gestalten hat der Wettergott die Kulisse vom strahlenden Sonnenschein, der meine Teamkollegen und mich bei der Anreise nach Rangsdorf begleitete, zum strömenden Regen verwandelt. Dass Kurven, Geschwindigkeit und eine nasse Fahrbahn sich nicht sonderlich gut vertragen, ist ja bekannt. So kam es im Rennen zu zahlreichen Stürzen, die leider auch zwei BRC Endspurt Fahrern nicht erspart geblieben sind, aber glücklicherweise nur mit üblichen Asphaltknutschflecken bei Mann und Maschine. Aber der Reihe nach!

Das Frauenrennen wurde erwartungsgemäß wegen zu wenig angemeldeten Starterinnen mit dem Rennen der Jedermänner zusammengelegt. So stellte ich mich bei dem Start ganz hinten auf. Nach dem Start verlief alles wie ich es mir schon gedacht habe. Die wenigen Männer, die hinter mir standen, rollten nach dem Startschuss schnell an mir vorbei. Vor mir fielen aus dem Feld die Mädels raus, die beim Start in der vorderen Reihe standen. An einer von ihnen konnte ich bereits in der ersten Runde vorbeifahren. Die zweite habe ich glücklicherweise in der zweiten Runde einholen können. Mit ihr blieb ich dann bis zum Ende des Rennens zusammen. Den Anschluss an das mehrmals an uns vorbeiflitzende Männer-Feld konnten wir leider nicht finden. Ein schnelles Hinterrad eines etwas langsameren Mannes war auch weit und breit nicht in Sicht. So fuhren meine Mitstreiterin und ich mitten im Rennen unser eigenes Frauen-Rennen. Die Absprachen bzgl. der Führungsarbeit haben reibungslos geklappt. Die Beine waren trotz harter Antritte aus den Kurven heraus stark und der Kopf war trotz Nässe und schwierigen Bedingungen willig. Das Material hat nicht gestreikt und die Kurventechnik saß zu meiner Verwunderung auch.

(Fotos by: Jens Ole, Kris,  Tom Sawyer Sportfotografie)

Mir war schon im frühen Rennverlauf klar, dass meine Konkurrentin mich aufgrund des besseren Materials und mehr Erfahrung übersprinten wird, falls es zu einem Zielsprint kommen wird. Das kann man wohl als selbsterfüllende Prophezeiung oder realistische Einschätzung bezeichnen. Ich bin aber zufrieden, dass ich mich zu gleichen Teilen wie sie an der Führungsarbeit beteiligen konnte und nicht nur gekämpft habe um an ihrem Hinterrad dran zu bleiben. Am Ende wurde meine Debüt-Performance sogar mit Platz 3 in der Gesamtwertung der Frauen belohnt. Der wirkliche Gewinn für mich ist aber eine erste kleine Portion Rennerfahrung, die das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärkt und Lust auf mehr macht. Die nächsten Radrennen stehen unmittelbar an.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Miele

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Debüt, liebe Nica!!! Ich freue mich sehr mit dir! Die Bilder sehen richtig toll aus💪🏻😍👌🏻 Biker-Girl eben🎉🎈 das steckt an!!!

  2. Din Eiswuerfel Im Schuh

    Das ist ja ein großartiger Einstand. Super gemacht! Herzlichen Glückwunsch.

    Finde ich extrem bewundernswert. Nicht nur weil es das erste Rennen war, sondern auch direkt bei solchen Bedingungen. Wetter und gemeinsamer Start mit den Herren.

    • cyclonica

      Danke, leibe Din! Zu meinem Erstaunen der Regen und der gemeinsame Start mit Herren waren kein Problem. Als problematisch empfand ich die Tatsache, dass es zu wenig Mitstreiterinnen für ein Frauenfeld gab, mit dem man gut rollen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s