The king is dead, long live the king!

Mein alter TIKI Ladies TK50 Neo

So ähnlich verhält es sich mit den Neoprenanzügen: Gerade wurde ein alter Anzug aussortiert und da kommt schon eine neue schwarze Pelle ins Haus. Für meine ersten Freiwasserversuche habe ich mir 2011 einen TIKI Ladies TK50 Wetsuit zugelegt. Der Neo war an sich nichts Besonderes aber sehr robust und mit gutem Kälteschutz und hat auch nach zwei Jahren regelmäßiger Nutzung keine Risse. Da der Anzug eher fürs Surfen konzipiert wurde und daher fürs Schwimmen nicht ganz perfekt ist, musste doch ein anderer Neo her. Da wird man beim Abschied nehmen schon ein wenig nostalgisch. Der gute TIKI-Neo hat mir zwei Jahre lang gute Dienste beim Freiwasser-Training geleistet und hat mit mir zusammen die Luft bei den ersten Wettkämpfen geschnuppert.

Pünktlich zum Anfang der Open-Water Saison habe ich mir einen neuen Neo gegönnt: einen 2mm Zoot Zenith 2.0! Er ist ein 2011-er Modell der oberen Klasse aus Yamomoto Neopren #39, teilweise mit Super Composite Skin Nano Beschichtung und ist preislich eher etwas für gesponserte Triathleten. Dank Ebay kann man aber manchmal nicht ganz aktuelle Modelle zu einem sehr günstigen Preis ergattern. Der Neo sitzt bombenfest und hat optisch dank der 3mm-Panels, die von innen für einen besseren Auftrieb zusätzlich aufgeklebt worden sind, etwas von der Rüstung eines Ritters. Im Anzug fühlt man sich schon wie Supermann, da fehlt nur noch das Cape. Auch im Wasser überzeugte mich der Anzug durch seine hervorragende Flexibilität und die gut durchdachten Details. Im Anzug steckt sehr viel Hi-Tech. Nur schwimmen muss ich immer noch selbst. Ein ausführlicher Test-Bericht und ein Bild vom Zoot Zenith -Neo folgen in Kürze…

Signature

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s